Offizielles Internetangebot der IHK Trier


01.09.2017

Zehn Jahre pure Kreativität: Creadiva feiert Jubiläum

Hochwertigste Glasperlen aus Japan, Anhänger und Perlen aus den USA, China, Tschechien und Indien, Muster aus Frankreich und Russland, indianische und afrikanische Herstellungstechniken: Nicole Helbig vereint in ihrem Unternehmen Creadiva die schönsten Schmuck-Inspirationen und -Komponenten, auf die sie weltweit trifft. Und das mit großem Erfolg – 2017 feiert ihr Schmuck-Unternehmen zehnjähriges Jubiläum.

Schon zu Schulzeiten entdeckte Helbig die Bastelleidenschaft für sich und begann mit dem Schreiben von Bastelbüchern, heute hat sie davon bereits über 150 publiziert. Im Juni 2007 wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit und eröffnete ihr eigenes Unternehmen. Mit im Gepäck: originelle Schmuckkreationen, die begeisterte Bastler selbst zusammenfügen können. Die einzelnen Komponenten kauft sie ein und entwickelt aus ihnen immer wieder neue Hingucker. Diese können ihre Kunden dann im kompletten Set kaufen: Materialien und Anleitung zum Selberbasteln inklusive.

„2007 bin ich die Idee noch im ‚Tupperware-Prinzip‘ angegangen“, erzählt Helbig. Rund 200 Beraterinnen waren deutschlandweit für sie unterwegs und boten ihren Kunden Workshops an. „Doch das war auf Dauer nicht zielführend.“ Heute ist Helbig viel auf Kreativmessen unterwegs und knüpft dort Kundenkontakte. Zu festen Terminen bietet sie in ihrem Büro in der Trierer Metternichstraße Workshops an, auf Anfrage kommt sie auch zu größeren Gruppen nach Hause oder ins Unternehmen. „Zielgruppe sind zu 99,9 Prozent Frauen, ab 40 Jahren aufwärts. Doch auch immer mehr junge Frauen möchten ihren Schmuck selbst herstellen“, berichtet Helbig. Da komme ihr Angebot genau richtig: „Passend zu Hals und Dekolleté lässt sich der Schmuck von Creadiva für jede Frau individuell anpassen.“ Von leicht bis fortgeschritten reicht ihre Schmuckpalette, von einfach gefädelt bis hin zu mehreren Strängen, häkeln, knüpfen oder nähen. Auch das Material gestaltet sich vielfach: von Glas und Metall bis zur Keramik, über 5000 Artikel führt Creadiva im Sortiment.

Und die originellen Kreationen sind gefragt: „Mittlerweile verkaufe ich meine Sets und Materialien auch über einen Webshop“, berichtet Helbig. Viele ihrer Kunden gewinnt sie zudem auf heimischen Weihnachtsmärkten. Seit sieben Jahren ist Creadiva in Bernkastel-Kues mit einem Stand vertreten, zudem in Worms und in Mainz. „Im vergangenen Jahr hatten wir auch erstmals einen Stand auf dem Trierer Weihnachtsmarkt“, freut sich Helbig. Auf den Märkten können Kunden ihren Schmuck nach dem Baukastenprinzip selbst kombinieren.



Info

Blickpunkt Wirtschaft
Artikelart: Unternehmensnotizen
Ausgabe: September 2017




Ansprechpartner

Cornelia Fetzer
Presse / Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (06 51) 97 77-1 22
Fax: (06 51) 97 77-9 71 15
E-Mail: fetzer@trier.ihk.de