Offizielles Internetangebot der IHK Trier


IT-Sicherheit

Jeder, der schon einmal einen Systemausfall erlebt oder einen Datenverlust erlitten hat, weiß, wie verletzlich wir bei der täglichen Arbeit im Büro, in der Produktion und vermehrt auch unterwegs geworden sind. Gerade die in jüngster Vergangenheit drastisch gestiegenen, gezielten Angriffe auf Firmennetzwerke offenbaren die Dimension der Problematik. Eine erfolgreiche Attacke kann sensible Unternehmensdaten in falsche Hände gelangen lassen und Datenbestände oder sogar komplette Systeme zerstören und damit im Extremfall die Existenz eines Betriebes gefährden.

Mehr denn je gilt daher: Vorbeugen ist besser als heilen! Ein wohl überlegtes Sicherheitskonzept, das exakt auf die Bedürfnisse eines Betriebes zugeschnitten ist, spart im Schadensfall viel Zeit und Geld oder verhindert, dass es überhaupt erst dazu kommt.

In vielen Fällen genügen schon einfache Schutzmaßnahmen, um einen Großteil der Gefahren abzuwehren: Virenschutz, Firewall, Spamfilter und Endpoint-Security, tägliche Updates und Datensicherung sowie konsequent eingehaltene Sicherheitsrichtlinien, wie beispielsweise sichere Kennwörter.

Die IHK bietet in diesem Zusammenhang konkrete Hilfestellung an: permanente Informationen über aktuelle Entwicklungen, Checklisten für eine erste Orientierung, Seminare und Veranstaltungen mit Experten und neutrale Erstberatung, auf Wunsch vor Ort.

Machen Sie IT-Sicherheit ab sofort zur Chefsache und nutzen Sie unsere Angebote. Einen ersten Einblick ins Thema gibt die Auswahl an Publikationen rechts unter 'Downloads'. Gerne beantworten wir Ihre Fragen, sprechen Sie uns einfach an. Unsere Kontaktdaten finden Sie rechts.

Leitfaden zu E-Mail-Verschlüsselung
Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) und die DATEV eG haben einen Leitfaden "Verschlüsselung von E-Mails" publiziert. Er richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und gibt einen Überblick über die wichtigsten Aspekte der E-Mail-Sicherheit, insbesondere über die Mailverschlüsselung. mehr

Sicherheitsstudie Content Management Systeme (CMS)
Die hier vorgestellte Studie konzentriert sich auf sogenannte Web Content Management Systeme (CMS), die dafür konstruiert wurden, die Pflege, Darstellung und Nutzung aufbereiteter Informationen auf einer Intranet- oder Internetsite zu erleichtern. mehr

Die zehn größten Gefahren im Internet
Die größte Bedrohung für Internetnutzer sind derzeit sogenannte Drive-by-Downloads. Dabei handelt es sich um Schadprogramme, die sich Nutzer beim Besuch manipulierter Webseiten einfangen können. Auf dem zweiten Platz liegen Würmer und Trojaner. Trojaner führen auf infizierten Computern unerkannt gefährliche Funktionen aus, und digitale Würmer verbreiten sich selbst über das Internet. Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM im Rahmen eines Rankings der zehn größten Gefahren aus dem Internet im Jahr 2015. mehr

IT-Sicherheitscheck
Kaum ein Tag vergeht ohne neue Meldungen über gefährliche Viren, Würmer und Trojaner, gezielte Hackerattacken auf Firmennetzwerke oder Datenmissbrauchsfälle – Tendenz steigend. Der kostenfreie IT-Sicherheitscheck hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen, sich schnell und anonym über den Stand ihrer IT-Sicherheit zu informieren. mehr

Kostenloser Website-Check für kleine Unternehmen
Bundeswirtschaftsministerium und eco-Verband haben eine neue Initiative gestartet: Interessierte Unternehmen können sich kostenlos auf der Webseite der Initiative-S registrieren und werden fortan regelmäßig auf Schadsoftware überprüft. mehr

Onlineangebot Task Force "IT-Sicherheit in der Wirtschaft"
Kernstück der Seite bildet der IT-Sicherheitsnavigator. Er bündelt herstellerneutrale Informations- und Hilfsangebote und macht diese komfortabel über das Internet zugänglich. mehr